Anime-RPG-World
Herzlich Willkommen auf ARW, :)
Hier ist dem Traum von freier Fantasy keine Grenze gesetzt.
Hier findet ein Wechsel von RPG und Gequatsche statt.
Hast du Ideen und Träume, die du verwirklichen möchtest?
Oder du bist ein Abenteurer?
Dann bist du hier genau richtig!
Melde dich bei uns kostenlos an!
Oder bist du schon Mitglied?
Dann erforsche das Forum!

Liebe Grüße dein ARW- Team

Anime-RPG-World

Neustes Mitglied: http://anime-rpg-world.forumieren.com/u892
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 18:21

Zitat :
"Also bist du so gesehen eine Art Einzelkind", folgerte Phoebe.

"Könnte man so sagen, ja", meinte Grace kurz, bevor er ihr weiter zuhörte.
Zitat :

"Ich habe eine ältere Schwester. Wenn ihr Studium es zulässt, ist sie oft hier." Sie lächelte schwach. Sie liebte ihre Schwester wirklich und sie fände es schrecklich, wenn sie sich auf einmal nicht mehr verstehen würden. Daher war sie sehr froh darüber, dass die Beziehung zwischen ihnen so war, wie sie eben war und nicht wie die zwischen Grace und seinem Bruder.

"Was studiert sie denn?" Grace sah Phoebe interessiert an, es klang für ihn so, als würde sie etwas studieren, das wirklich viel Zeit aufbrauchte und sie ihre Schwester nicht allzu oft sah. Aber solange sie ein paar Mal vorbeikam, war es noch in Ordnung. Sein sogenannter Bruder hatte sich ja nur unter dem Zwang seiner Eltern bei seiner Zeit im Krankenhaus herbegeben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 18:40

"Sie studiert Jura und ich bin mir sicher, dass sie eine gute Anwältin wird, wenn sie das Studium erst einmal beendet hat." Phoebe lächelte ein wenig stolz. Ja, ihre Schwester war ziemlich klug und das konnte sie ja ruhig zugeben.
"Schade ist nur, dass es wirklich ziemlich Zeit in Anspruch nimmt. Aber was soll ich tun?" Sie lächelte schwach. "Wie kam es dazu dass deine Schwester nach Frankreich gezogen ist?", fragte sie. Sie war sich zwar nicht sicher, ob er es ihr erzählen würde, aber er konnte ja mal fragen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 18:58

Jura also. Nicht schlecht, es war also wirklich was Anspruchvolles. Aber dafür lohnte es sich sicher.
Als Phoebe dann auf seine Schwester zu sprechen kam, runzelte er kurz die Stirn und schwieg eine Weile, überlegte währendessen, ob er es einfach erzählen sollte. Nach einer Überlegung entschied er sich dafür, immerhin erzählte seine Schwester es auch willkürlich jedem Menschen der danach fragte. Und ob es jetzt eine Person mehr oder eine Person weniger wusste, machte ja auch nichts aus.
"Nun, es gab da die ein oder andere Schwierigkeit mit meiner Mutter. Emma, also meine Schwester, ist mit siebzehn schwanger geworden und wollte das Kind, im Gegensatz zu meiner Mutter, nicht abtreiben. Ja, bis sie achtzehn war, hat sie es noch zu Hause ausgehalten, ist dann erstmal zu ihrem Freund und seiner Familie gezogen und ist nach zwei weiteren Jahren nach Frankreich ausgewandert und hat den Kontakt zu meiner Mutter abgebrochen. Ich selbst rede noch paar Mal mit ihr, dies ist aber auch schon zur Seltenheit geworden, weil sie anscheinend auch ziemlich im Stress ist, da sie gerade umziehen" Grace beendete seine kleine Erzählung mit einem kleinen Schulter zucken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 19:02

"Oh achso." Phoebe nickte langsam. Mit siebzehn schwanger zu werden, stellte sie sich wirklich nicht leicht vor und dann mit achtzehn und einem Kind im Schlepptau von Zuhause auszuziehen und kurze Zeit später in ein ganz neues Land zu ziehen, das war wirklich ein großer und bewundernswerter Schritt. Natürlich war es schade, dass sie zu ihrem Bruder keinen regelmäßigen Kontakt hatte, aber vielleicht wurde das ja auch irgendwann wieder.
"Kannst du französisch?" Das war die nächste Frage, die ihr in den Sinn kann. "Oder eine andere Sprache?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 19:14

Zitat :
"Kannst du französisch?" Das war die nächste Frage, die ihr in den Sinn kann. "Oder eine andere Sprache?"

"Mit ein paar kleinen Schwierigkeiten, aber sonst ja. Wenn ich denn mal mit meiner Schwester rede, dann natürlich in französisch, weil sie so oft es geht lernen will." Grace grinste und verdrehte leicht die Augen. "Wie ich dann klar komme, ist ihr egal, aber ich bekomme es auch schon hin." Er machte eine kurze Pause. "Aber sonst bin ich recht schlecht in Sprachen, kann nur wegen meinem Bruder die ein oder andere Beleidigung auf spanisch und die einfachen Grundsätze" Grace grinsen wurde ein wenig schwächer. "Und du? Irgendwelche anderen Sprachkenntnisse?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 19:20

"Beleidigungen werden immer als erstes gelernt, stimmt's?" Phoebe grinste kurz. "Ich spreche französisch und deutsch. Beides Sprachen, die ich eigentlich gar nicht so leicht finde, aber ich habe mich hingesetzt und versucht sie in den Kopf zu kriegen und es hat sogar funktioniert. Diverse Urlaube in Europa haben ihren Teil dazu beigetragen." Sie lächelte ihn an und strich sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht.
Grace schien wirklich ein ziemlich netter Kerl zu sein, musste sie einräumen. Und hätte sie ihn unter anderen Umständen kennen gelernt wäre das erste Treffen sicherlich auch eher so wie dieses hier verlaufen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 19:41

Zitat :
"Beleidigungen werden immer als erstes gelernt, stimmt's?" Phoebe grinste kurz.

"Wenn man nur solche an den Kopf geworfen bekommt, bleiben diese auch drinne", sagte Grace kurz.
Zitat :

"Ich spreche französisch und deutsch. Beides Sprachen, die ich eigentlich gar nicht so leicht finde, aber ich habe mich hingesetzt und versucht sie in den Kopf zu kriegen und es hat sogar funktioniert. Diverse Urlaube in Europa haben ihren Teil dazu beigetragen." Sie lächelte ihn an und strich sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht.
Grace schien wirklich ein ziemlich netter Kerl zu sein, musste sie einräumen. Und hätte sie ihn unter anderen Umständen kennen gelernt wäre das erste Treffen sicherlich auch eher so wie dieses hier verlaufen.

"Oh, also schon viel gereist, was? Nicht schlecht. Mir wäre das wahrscheinlich zu viel und ich wäre wahrscheinlich auch viel zu Faul dafür. Gerade bei der deutschen Sprache wäre es sicher schwer geworden, die scheint nämlich wirklich kompliziert zu sein", erwiderte Grace. Ja, er war nicht so der Sprachentyp, es reichte ihm wirklich, wenn er mit seiner Schwester auf französisch reden musste. Und die Weltsprache sprach er ja schon, das Nötigste konnte er also.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 19:48

"Ich würde noch mehr reisen. Ich habe sogar vor mal ein Jahr als Au Pair in ein anderes Land zu gehen. Vielleicht Frankreich oder Deutschland." Phoebe deutete ein Schulterzucken an und lächelte dann. "Aber ja, es muss einem liegen und man muss sich für die Länder interessieren, sonst ist es ganz bestimmt schrecklich langweilig."
Die Tatsache dass er von seinem Bruder spanische Beleidigungen an den Kopf geworfen bekam, überging sie einfach mal, obwohl sie sich schon fragte, wieso er ihn gerade auf spanisch beschimpfte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 20:09

"Stimmt, und mir scheinen Sprachen nichts zu liegen. Aber das mit dem Au Pair ist 'ne gute Idee, ich würde es nie tun, aber ich bewundere Leute, die sich das trauen und antun", lachte Grace und grinste Phoebe dann an. Mit der Zeit wurde er immer lockerer, fand er es doch gut, dass er sich so ruhig und auch gut mit Phoebe unterhalten konnte. Zwar war es nicht die beste Art, aufeinander zu treffen, aber hey, was sollte man schon tun. Was passiert war, war passiert und brachte anscheinend nicht nur negatives mit sich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 20:16

Phoebe wollte gerade antworten, als es an der Tür klopfte. Nach einem kurzen Moment wurde sie geöffnet und der Arzt, der sich die letzten Wochen um sie gekümmert hatte, kam herein.
"Hallo Miss Bellamy." "Morgen Dr. Grey."
Der Blick des Arztes glitt kurz zu ihrem Besucher, ehe er auch ihn begrüßte.
"Wir haben ja heute morgen bereits gesagt, dass die Chance besteht, dass Sie schon bald nach Hause können. Nun gucken sie nicht so entsetzt, wir werden das nicht zurücknehmen. Ich habe dafür gesorgt, dass sich in den nächsten Tagen eine Schwester um Sie kümmern wird, so dass Sie langsam aber sicher wieder auf die Beine kommen. Ihre Muskeln müssen sich erst einmal wieder an das Laufen gewöhnen, aber das kriegen Sie sicherlich hin." Sein Blick glitt wieder zu Grace. "Dann können Sie vielleicht bald mit ihm spazieren gehen, mh?" Er zwinkerte ihr kurz zu und verabschiedete sich dann mit den Worten, dass bald eine Schwester nach ihr sehen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 12 Apr 2011, 22:18

Grace hatte zu dem Arzt aufgesehen, ihn auch begrüßt, aber dann für den Rest des recht einseitgen Gesprächs geschwiegen. Als der Arzt meinte, Phoebe würde bald das Laufen lernen, fiel eine Stein von seinem Herzen und er lächelte leicht. Wie er jedoch den letzten Satz des Arztes interpretieren sollte, wusste er nicht, hatte man da doch mehrere Möglichkeiten. Aber wenn er wüsste, wer Grace eigentlich war... Langsam wand er seinen Blick zu Phoebe und lächelte. "Na, da haben wir doch schonmal einen Plan für meine nächsten Besuche"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 18:00

Phoebe sah Grace erstaunt an. Das meinte er doch nicht etwa ernst, oder? Nein, sicherlich nicht.
Sie lächelte schwach. "Ich hoffe, dass es schnell geht. Je eher ich wieder laufen kann, desto eher komme ich auch nach Hause, denke ich."
Auch wenn sie ziemliche Angst davor hatte aufzustehen und wieder zu laufen, immerhin hatte sie seit Wochen das Bett nicht mehr verlassen und sie hatte einfach Angst davor, dass ihre Beine einfach so unter ihr nachgeben würden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 18:36

"Sei aber nicht zu schnell. Verständlich, dass du hier raus und nach Hause willst, aber du solltest nicht unvorsichtig werden." Grace sah Phoebe kurz ernst an, lächelte dann aber wieder. "Aber ich denke, dass du das hinkriegst. Und die Schwester wird dir ja auch helfen", fügte er dann noch hinzu. Wenn sie anfangen würde zu laufen, aber noch nicht ganz sicher war, könnte er sie vielleicht auch mal mit dem Rollstuhl mit nach draußen nehmen, wenn es ihm erlaubt wurde und Phoebe da nichts gegen hätte. Aber dies stellte er erstmal zurück. Phoebe sollte erstmal ein wenig auf den Beinen gewesen sein, bevor er ihr das anbieten würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 19:05

"Ich verspreche dir, dass ich vorsichtig sein werde." Phoebe lächelte ihn an und dann glitt ihr Blick zum Fenster. Bald würde sie da draußen sein können und dann würde sie den Frühling und den darauf folgenden Sommer genießen. Ab jetzt sah sie ihr Leben sowieso ganz anders und es fiel ihr einfacher sich über die kleinen Dinge zu freuen.
"Vielen Dank, dass du hergekommen bist, Pierce."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 19:30

Grace grinste kurz, runzelte dann aber etwas unsicher die Stirn. Irgendwie klang Phoebes letzter Satz so, als ob er nun lieber gehen sollte. Er haderte ein wenig mit sich, sah dann auf seine Uhr und merkte, dass schon ein wenig später geworden war, als er dachte. Er hatte wohl die Zeit vergessen. Leise räusperte er sich. "Naja, ich muss dann auch langsam wieder los." Langsam erhob er sich, hielt jedoch inne, als es plötzlich an der Tür klopfte.

Nika wartete kurz und öffnete dann die Tür zu Phoebes Zimmer, blieb jedoch verwundert stehen, als sie in Grace' Gesicht sah, da er sich gerade umgedreht hatte. Sofort sah sie zu Phoebe, runzelte irrtiert die Stirn und wandte ihren Blick dann wieder zu Grace. "...Und, was tust du hier?", fragte sie etwas misstrauisch und ließ Grace nicht aus den Augen. "Ich besuche Phoebe." Bevor Nika jedoch noch etwas sagen konnte, sprach Grace weiter. "Ähm... könnten wir kurz reden?" Er sah Nika direkt an, die immer noch die Stirn runzelte. Dann nickte sie jedoch leicht. Matthew hatte sich währendessen durch die Tür geschoben und war nach einem kurzen Gruß zu Phoebe gegangen. "Nun, bis morgen dann, Phoebe." Grace lächelte sie noch kurz an und verschwand dann mit NIka kurz aus de Zimmer, die immer noch ziemlich verwirrt schien.
DRaußen unterhielt Grace sich mit Nika, erklärte ihr genauso wie Phoebe die Situation und entschuldigte sich öfters. Zwar traf er bei Nika nicht sofort auf Verständnis, mehr konnte er im Moment aber auch nicht tun. Er hatte das gesagt, was ihm auf dem Herzen lag... und wenn Nika ihm nicht sofort verzeihen würde, war das verständlich. Er verabschiedete sich nach dem Gespräch auch von ihr und verschwand dann.

Nika kam wieder in das Zimmer, setzte sich auf den Stuhl, auf welchem Grace gesessen hatte und sah Phoebe mit gehobener Augenbraue an. ""Bis morgen dann, Phoebe"?", zitierte sie Grace fragend. "KOmmt er jetzt öfters oder wie?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 20:07

Phoebe hatte stumm darauf gewartet, dass Nika zurückkam und biss sich auf die Lippe, als sie endlich wieder da war und ihr gleich diese Frage an den Kopf warf.
"Ich weiß nicht", murmelte sie, "sieht so aus." Wenn sie ehrlich war, hatte sie aber nicht damit gerechnet. Zum einen war sie sicher schrecklich langweilig und zum anderen hatte er auf dem College auch bestimmt noch andere Dinge zu erledigen.
"Er hat es dir auch erklärt, oder?", fragte sie vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 20:22

Nika schwieg kurz. "Ja, mehr oder weniger schon. Hat mir erzählt, wie es dazu gekommen ist und dass es ihm leid tut", meinte sie dann und blies sich eine STrähne ihres Ponys aus dem Gesicht. "Was ich aber nun genau davon halten soll, weiß ich nicht...", fügte sie dann noch ehrlich hinzu und seufzte leise. Irgendwo war es schon verständlich wie Grace handelte, aber trotzdem... irgendwas in ihr sprach einfach dagegen, ihm einfach zu verzeihen und zu tun, als wäre nichts gewesen. Es schien es zu bereuen, das sah man ihm an... aber er sollte erstmal etwas tun, womit Phoebe ihm verzeihen konnte. Oder hatte sie das schon getan? NIka sah ihre Freundin stumm an, legte diese Gedanken dann aber erstmal beiseite. "Gibt's was Neues?", fragte sie, wie jedes Mal, nach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 20:35

"Einiges." Auf einmal hellte Phoebes Gesicht sich auf. "Abgesehen von Grace, bekam ich auch noch Besuch von Dr.Grey. Im Laufe des Tages kommt eine Schwester und wir werden erste Geh-versuche starten. Er glaubt, dass ich in den nächsten Wochen vielleicht nach Hause kann." Wie glücklich sie diese Nachrichten machte. Sie konnte gar nicht mehr warten, bis es endlich los ging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 20:46

Auf Nikas Gesicht erstrahlte augenblicklich ein großes Lächeln und alle Gedanken, die sie beschäftigt hatten, waren verschwunden. "Echt? Das ist toll, endlich!", meine sie glücklich und umarmte ihr beste Freundin. Natürlich vorsichtig, damit sie ihr nicht wehtat oder so. "Oh Mann, ich bin so froh. Bald bist du hier raus Phi." das Grinsen auf Nikas Gesicht nahm nicht ab. Wie sollte es auch? Nach drei Monaten schien endlich was Gutes zu kommen und Phi hatte wieder die Möglichkeit, langsam in den Alltag zurückzukehren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 20:59

"Vielleicht schaffe ich es noch vor den Frühlingsferien", überlegte Phoebe mit einem glücklichen Lächeln auf den Lippen. "Ich bin so unendlich froh." Über ihre Lippen glitt ein Lachen, das glücklichste seit Wochen, würde sie behaupten.
"Dann können wir uns endlich wieder ausserhalb des Krankenhauses treffen", bemerkte sie grinsend.
"Ich habe nur ziemliche Angst davor wieder das Gehen zu lernen. Was wenn es absolut nicht klappt, oder viel zu lange dauert?" Sie seufzte leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 21:12

"Denk' erst gar nicht so! Du wirst das schon schaffen, ich weiß das! Klar, wird es nich von heute auf morgen gehen, aber wenn du dich langsam vorarbeitest, wird das sicher schnell genug passieren. Und wie ich dich kenne, wirst du auch sicher nicht schnell aufgeben", lachte Nika und lächelte ihre Freundin dann immer noch glücklich an. Matthew hatte auch ein Lächeln auf dem Gesicht, sagte aber nichts, da er nicht einfach so in das Gespräch platzen wollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 21:23

"Du hilfst mir, oder?", fragte Phoebe vorsichtig. Eigentlich war sie sich sogar ziemlich sicher, dass Nika ihr helfen würde, wenn sie Hilfe brauchte, aber sie wollte trotzdem sicher gehen und fragen.
"Wenn du dabei bist, ist es auch nur halb so schlimm, wenn es ein halbes Jahr dauert." Sie lächelte schwach. "Und wenn ich Krücken kriege, gehen wir im Partnerlook und wenn es für die ersten Wochen ein Rollstuhl wird", sie zuckte die Achseln, "dann wird es eben ein Rollstuhl. Oder?"
So schnell würde sie sich ihren Kampfeswillen nicht nehmen lassen, denn das war absolut nicht ihre Art.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 21:53

"Natürlich helfe ich dir, was fragst du überhaupt!" Nika schüttelte nur ihren Kopf und sah ihre Freundin dann an. "Genau, egal ob Rollstuhl oder Krücke - hauptsache du kommst hier endlich mal raus und siehst mal wieder unsere Stadt", Nika nickte einmal, "Dann gehen wir endlich mal wieder in den Skatepark, auch wenn wir diesmal wohl für's Erste nur zusehen werden." Nika selbst war schon wieder ein paar Mal bei dem Skatepark gewesen, jedoch war es ohne Phoebe nicht das Gleiche. "Außerdem wurde er letztens ein wenig erneuert. Bzw. die große Rampe", erzählte sie gleich grinsend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 13 Apr 2011, 22:04

"Das wird natürlich dann gemacht, wenn ich nicht da bin." Phoebe verdrehte grinsend die Augen.
"Und ehrlich gesagt, ist es mir ziemlich egal, ob wir nur zugucken, allein das Geräusch eines Skateboards würde mich im Moment schon unglaublich glücklich machen, glaube ich." Ja, sie war schon so ein kleiner Suchti, aber sie stand dazu. Sie liebte es zu fahren und andere dabei zu beobachten und sie würde ihr Leben wieder in den Griff kriegen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Fr 15 Apr 2011, 22:58

"Ha, ja, verständlich. Ich kam auch nicht mehr aus dem Grinsen, als ich zum ersten Mal wieder beim Skatepark gewesen war. Es war zwar nicht das Gleiche, weil du eindeutig gefehlt hast, aber es war schön, einfach mal wieder diesen Ort zu besuchen. Und sobald du wieder auf den Beinen bist, wird das eines unserer ersten Ziele sein!" Nika freute sich, konnte es kaum erwarten, dass es Phoebe wieder besser gehen würde und sie auch wieder laufen könnte. Die beiden konnten dann endlich wieder was miteinander unternehmen, das, was sie in den letzten Monaten einfach verpasst hatten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   

Nach oben Nach unten
 
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er
Nach oben 
Seite 4 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime-RPG-World :: Archiv :: Erinnerungen an vergangene Zeiten :: W-X-
Gehe zu: