Anime-RPG-World
Herzlich Willkommen auf ARW, :)
Hier ist dem Traum von freier Fantasy keine Grenze gesetzt.
Hier findet ein Wechsel von RPG und Gequatsche statt.
Hast du Ideen und Träume, die du verwirklichen möchtest?
Oder du bist ein Abenteurer?
Dann bist du hier genau richtig!
Melde dich bei uns kostenlos an!
Oder bist du schon Mitglied?
Dann erforsche das Forum!

Liebe Grüße dein ARW- Team

Anime-RPG-World

Neustes Mitglied: http://anime-rpg-world.forumieren.com/u892
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 15 ... 29  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 02:11

Phoebe grinste ihn einen Moment an und küsste dann wieder seine Lippen. Oh Gott, sie wurde wach und konnte die Finger nicht bei sich behalten, sondern musste Grace sofort befummeln! Ein bisschen krank war das ja schon. Aber sie konnte nun einmal auch nichts dafür, wenn er so heiß war. Sie fuhr mit ihren Händen über seinen Hals und tastete vorsichtig sein Gesicht ab und küsste dann wieder seine Lippen. Sie saß auf seiner Hüfte, die Beine links und rechts von ihm. "Tolles Frühstück", murmelt sie zufrieden und küsste ihn noch einmal kurz. Es war ungewöhnlich, aber sie war sich sicher, dass es ihm auch gefiel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 02:15

Grace lachte leise an Phoebes Lippen, küsste sie noch einmal, bevor sie sich voneinander lösten. "Könnte ich von mir aus jeden Morgen haben", meinte Grace mit einem Grinsen auf den Lippen, bevor er Phoebe einen weiteren Kuss gab und mit seinem Mund zu ihrem Hals wanderte, dort natürlich gleich ein kleines Mal hinterließ. Genauso gefiel es ihm und wie schon gesagt: so konnte er ruhig öfter wach werden. Wenn er sowas bekommen würde, würde er sogar in Betracht ziehen, mal früher aufzustehen. Lohnen würde es sich ja. Und bei Phoebe konnte er sich eh schwer zurückhalten, was sowas anging. Aber das wusste sie ja zugut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 02:20

Phoebes Gedanken glitten kurz zu dem vorigen Abend, als sie noch mit Phil über Knutschflecken "geredet" hatte. Aber sie verdrängte den Gedanken schnell wieder. Während Phils Lippen mehr als unangenehm gewesen waren, wünschte sie sich, dass Grace sie gar nicht mehr loslassen würde. Irgendwann jedoch ließ sie sich vorsichtig nach vorne fallen, so dass sie auf seiner Brust lag. Sie tastete nach seiner Hand und verschränkte ihre Finger mit seinen. Man musste es ja nicht gleich übertragen und sie mussten sich schon mal gar nicht morgens in aller Herrgotts Frühe auspowern. Das konnten sie schön Abends machen. Sie musste kurz an ein richtig kitschiges Szenario mit Kerzen und Rosen denken und grinste kurz. Es wäre echt süß, wenn Grace so was mal machen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 02:26

Grace lächelte und strich mit seinem Daumen schweigend über Phoebes Handrücken, während er sie auf seiner Brust beobachtete. "Was grinst du so?", erkundete er sich leise lachend und hob fragend eine Augenbraue, während er immer noch Phoebes Hand streichelte. Das würde er wirklich gerne wissen. Manchmal fragte er sich wirklich, was Phoebe wohl alles dachte. Aber vielleicht war es manchmal auch besser, das nicht zu wissen. Trotzdem war diese Zweisamkeit wirklich schön und Grace genoss diese Zeit wohl am meisten. Es war gut, Phoebe einfach bei sich zu haben und ihre Nähe zu spüren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 02:38

"Hab nur an merkwürdige Sachen gedacht", sagte Phoebe ausweichend und lächelte ihn kurz an. Immerhin würde sie ihm jetzt sicherlich nicht sagen, dass sie sich ein Aufgebot romantischer Dinge von ihm wünschte. So was sprach man nicht aus, wenn musste er das schon selbst herausfinden. Sie strich mit ihrer Hand noch einmal über seine Wange und machte es sich dann wieder auf seiner Brust bequem. So könnte sie den ganzen Tag da liegen. Sie brauchte keine Bewegung, kein Essen, nichts zu trinken - nur Grace und vielleicht ein bisschen Luft um atmen zu können.
"Was machen wir heute?", fragte sie irgendwann. "Sex zählt nichts als Unternehmung." Sollte man vielleicht mal klarstellen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 21:48

"Nicht? Wie schade", meinte Grace und schmollte kurz ein wenig, bevor sich wieder ein Grinsen auf seine Lippen stahl. Gut, dann eben kein Sex. "Ich weiß nicht", antwortete er dann doch ehrlich und zuckte kurz mit seinen Schultern, während er die Decke über ihnen betrachtete und Phoebe locker streichelte. Was würden sie heute machen? Ein Treffen mit den anderen ging nach Phils Aktion nicht ganz so gut und wenn Grace ehrlich war, hatte er auch nicht gerade Lust auf die ganzen Fragen, die sicher kommen würden. Außerdem wollte er sich vorher erstmal bei Ethan erkundigen. Also mussten die beiden sich ihre Zeit anders vertreiben. "Wir könnten es uns heute gemütlich machen oder vielleicht auch im See schwimmen gehen", schlug er dann seine Vorschläge, die ihm spontan einfallen würden, vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 22:17

(Ich hab unseren Drillingen eine Familiengeschichte gebastelt :D)

Phoebe nickte langsam und dann leuchteten ihre Augen geradezu. "Im See schwimmen gehen, hört sich fantastisch an." Bis jetzt hatten sie noch nicht die Zeit gefunden wirklich baden zu gehen, aber der See lud wirklich dazu ein und das Wetter war auch wirklich gut geworden. "Aber erst einmal in Ruhe Frühstücken", sagte Phoebe dann und richtete sich langsam wieder auf, so dass sie von ihm herunter rutschen konnte. Jetzt wo sie es angesprochen hatte, fiel ihr auf, dass sie eigentlich ziemlichen Hunger hatte. Sie tapste zum Kleiderschrank, wo sie eine lange Jacke herauszog und sich die dann anzog. Sie war noch zu faul, um sich etwas anderes anzuziehen, wollte aber auch nicht in so knappen Sachen raus gehen, weil frühstücken würden sie eh wieder auf der Veranda - wenn schon nicht im Bett.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 22:46

Grace grinste und stand kurz nach Phoebe auf, zog sich eine Jogginghose und auch ein T-Shirt über, bevor er sich kurz durch die durchwuschelten Haare fuhr. Er wollte nicht wissen, wie sie aussahen. Er gähnte noch einmal kurz, bevor die beiden sich auf den Weg nach unten machten. In der Küche angekommen, steuerte Grace direkt auf die Kaffeemaschine zu und machte sich daran den Kaffee vorzubereiten, bevor er zu Phoebe blickte. "Was frühstücken wir?", fragte er dann und setzte den Kaffee auf, bevor er sich vollständig an Phoebe wandte. Das Kochen überließ er dann aber doch ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   So 31 Jul 2011, 22:49

"Wenn du glaubst, dass ich dich jetzt groß bekoche, bist du schief gewickelt", meinte Phoebe grinsend und holte einige Sachen aus dem Kühlschrank und dem Schrank und stellte diese auf den Tisch. "Ich würde vorschlagen, wir essen ganz normales Toast. Gut." Sie holte noch die Packung mit dem Toastbrot aus dem Küchenschrank, besorgte den Toaster und versuchte dann an das Tablett zu kommen, welches oben auf dem Schrank lag. Das klappte allerdings nicht ganz so gut. "Der Mensch, der diese Küche haben wollte, muss ein Riese gewesen sein", murmelte sie und drehte sich dann zu Grace um. Entweder er würde sie hochheben oder er würde ihr das Tablett runter holen. Obwohl er bei so was eigentlich lieber die Option nahm, die mit ihrem Körper zu tun hatte. Das Mädchen musste wieder grinsen. Durchschaubar, durchschaubar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 01:46

Grace musste leise lachen, als er sah, wie Phoebe scheiterte und ging dann mit langsamen Schritten auf sie zu. "Mein Vater ist um die zwei Meter groß und meine Mutter ist auch nicht die Kleinste", sagte er grinsend. Generell war seine Familie relativ großgewachsen. Sogar Emma war für ihre Verhältnisse relativ groß. "Kleine Leute haben es schon schwer im Leben", grinste er Phoebe dann an, stupste ihr kurz an die Nase, bevor er sie, wie Phoebe es erwartet hatte, plötzlich hochhob. "Kommst du jetzt dran oder immer noch zu klein?", fragte er neckend nach und grinste Phoebe von unten her an. Sehr viel Körperkontakt. Sehr schön.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 01:50

Phoebe lachte leise und als sie sich streckte, kam sie dann auch an das Tablett. "Nein, passt schon." Sie angelte es vom Schrank und Grace ließ sie dann langsam wieder runter. "Dankeschön, mein Held", sagte sie und streckte sich ihm noch einmal entgegen, um ihn zu küssen.
Es war wirklich fies, dass die Küche so groß war und vor allem dass Grace so groß war. Sie war total klein und das merkte man im Alltag nun einmal ganz deutlich. So hatten sie aber nicht das Problem, dass sie größer war als er und er sich in seinem Stolz verletzt fühlte oder so und das war sehr gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 02:05

"Für dich doch immer", erwiderte er nur grinsend, gab ihr auch noch einen Kuss, bevor sie beiden das Frühstück zubereiteten und es sich dann draußen gemütlich machten. Das Wetter war wirklich gut und auch ideal zum Schwimmen - später würde es sicher noch wärmer werden. Man merkte eben, dass der Sommer endlich angekommen war. Die beiden unterhielten sich noch, als plötzlich das Telefon klingelte. Grace runzelte kurz die Stirn, ging dann aber hinein und holte das klingelnde Etwas, mit der Erwartung, dass Ethan anrief. Jedoch wurde keine Nummer angezeigt, was seine Idee schon wieder zunichte machte. Während er wieder zu Phoebe nach draußen kam, ging er ans Telefon und wurde gleich von einer ihm bekannten Stimme begrüßt. Die beiden unterhielten sich kurz, als Grace das schnurlose Telefon auch schon zu Phoebe hinhielt und sie breit angrinste. "Nika."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 02:09

Phoebe hatte ein Bein zu sich auf den Stuhl gezogen und ihren Arm darum gelegt, als Grace wieder herauskam. Das Gespräch dauerte gar nicht zu lange, als er ihr den Hörer auch schon entgegen hielt. Grinsend hielt sie ihn sich ans Ohr. Sie hatte schon seit ihrer Ankunft nicht mehr mit ihrer Freundin gesprochen. "Nikaaa", begrüßte sie das andere Mädchen strahlend. "Wie geht's dir? Alles klar bei euch?", fragte sie schnell. Da redete man eine halbe Woche nicht miteinander und es kam einem vor wie Monate. Sie freute sich jetzt schon sehr darauf wenn die anderen kamen, auch wenn sie die Zeit mit Grace natürlich genoss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 02:15

Nika lachte bei der Begrüßung und erwiderte diese mindestens genauso strahlend wie ihre Freundin. Es war eben doch seltsam, wenn man so an den anderen gewöhnt war und dieser dann plötzlich weg war. "Mir - oder eher uns allen - geht's ganz gut. Naja, außer Matt, aber der ist in letzter Zeit eh total seltsam drauf, keine Ahnung wieso. Scheint irgendwas passiert zu sein, was er mir nicht sagen will, aber gut, kommt sicher noch mit der Zeit", plapperte Nika gleich los. "Aber sonst ist alles in Ordnung. Und bei euch? Wie ist es so?", fragte sie gleich interessiert nach und grinste breit. Sie selbst freute sich schon tierisch darauf auch dorthin zu fahren. Sie stellte es sich so schön vor und konnte es kaum noch erwarten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 02:19

"Oh ist einfach fantastisch", erzählte Phoebe. Das war es wirklich. Es war schlicht und ergreifend perfekt - wenn man mal von der Sache mit Phil absah. "Das Haus ist der Hammer, mit riesen Garten und See und total schön im Wald. Ich hab Grace' Tante und ihre Kinder kennengelernt und die sind genau so wie er. Wir haben schon 'ne ganze Menge unternommen und ich kann gar nicht genug sehen." Sie musste lachen. "Außerdem hat es wirklich was, allein mit ihm hier zu sein." Bei diesem Satz grinste sie ihn kurz an und strich mit ihrer Hand kurz über seinen Unterarm, einfach nur um ihn zu berühren. "Und Matt fängt sich sicherlich bald wieder."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 02:42

Grace erwiderte Phoebes Grinsen nur stumm, da er sie ja nicht beim Telefonieren stören wollte.
Nika selbst lachte auch nur auf. "Ich kann es kaum erwarten es auch endlich zu sehen. Ich platze vor Neugierde", sagte sie grinsend und stellte sich vor, wie es dort aussehen könnte. "Mach ein Foto und schick es mir, ich will's wirklich sehen", sagte sie dann lachend. Es war schön zu hören, dass es Phoebe gut ging und dass ihr der Urlaub mit Grace wirklich gut tat. Als sie wieder auf Matt zusprechen kam, seufzte Nika leise. "Ja schon, aber es ist einfach blöd, dass ich eindeutig sehe, wie ihn etwas bedrückt, ich ihm aber nicht helfen kann, weil er total dicht macht, wenn ich ihn darauf anspreche. Gut, vielleicht kann ich gar nicht helfen, aber es ist einfach scheiße, dass er vor mir Geheimnisse hat. Normalerweise hat er mir ja immer alles erzählt und auch kein Problem damit gehabt", seufzte Nika leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 02:50

"Ein Foto würde nicht reichenund außerdem will ich dir die Überraschung nicht verderben, denn wenn du es nicht kennst, ist es sehr viel geiler." Nicht dass sie eine Wahl gehabt hätte, aber wenn sie es gewusst hätte, wäre es sicherlich nicht so ein toller erster Augenblick gewesen. "Und das mit Matt", sie suchte einen Moment nach geeigneten Worten. "Vielleicht ist es für ihn einfacher allein damit klar zu kommen." Natürlich konnte sie sich nicht ausmalen warum es so war und wüsste sie den richtigen Grund, wäre sie sicherlich sprachlos. Aber sie versuchte einfach positiv und realistisch zu denken. "Und vielleicht will er dich einfach nur nicht mit reinziehen, nimm ihm das nicht übel, er kriegt sich sicherlich bald wieder ein. Sonst redet er bestimmt auch mit dir."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:04

"Na gut, dann kein Foto", lachte Nika leise und dachte dann noch einmal über Phoebes Antwort nach. "Vielleicht ist er sauer auf mich, weil ich ihn in letzter Zeit schon ziemlich vernachlässigt habe. Durch Leon", mutmaste sie dann, verwarf diesen Gedanken jedoch sofort wieder. Matthew würde sich wegen soetwas nicht so benehmen und es ihr schon ehrlich ins Gesicht sagen, wenn er sich vernachlässigt fühlte. Aber sie hatte einfach keine Vorstellung davon, was ihren besten Freund so bedrücken konnte. Immerhin war Matthew generell nicht der Typ der sein Leben an die große Glocke hing oder mit Emotionen um sich warf. Deswegen war die Situation auch so ungewohnt. "Naja, mehr als hoffen, dass er sich bis zum Urlaub wieder beruhigt oder mir irgendwann erzählt, kann ich ja auch nicht."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:08

"Spätestens im Urlaub wird er sich wieder beruhigt haben, keine Sorge, Nika. Hier kann man nur gute Laune haben und seine Sorgen vergessen." Sie musste grinsen. "Oh, ich freu mich so, wenn ihr endlich her kommt. Nicht dass ich die Zeit jetzt nicht genieße, aber du fehlst mir, ohne Scheiß." Auch wenn sie normalerweise hauptsächlich Zeit mit Grace verbrachte, sahen die Beiden sich immerhin täglich in der Schule und jetzt eben gar nicht mehr, das merkte man schon. Sie redete zwar auch mit Grace über alles und machte mit ihm ja auch noch wesentlich mehr, aber er war nun mal keine Nika.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:12

"Und ich erst", meinte Nika lachend. "Ich liege Leon damit schon seit Tagen in den Ohren und das doppelt so viel wie eigentlich, weil ich zu Matthew momentan ja nicht wirklich gehen kann. Aber genieß du erstmal deinen Urlaub mit Pierce in vollen Zügen. Nicht, dass du eure gewohnte Zweisamkeit zu sehr vermisst, wenn wir auch alle da sind", meinte Nika noch dazu. Sie konnte es ehrlich kaum erwarten auch dort zu sein. Phoebe klang so glücklich und Nika war wirklich verdammt neugierig, wie es dort wirklich war. Außerdem vermisste sie ihre Freundin natürlich auch. Wie schon gesagt, es war ungewohnt, Phoebe plötzlich nicht mehr um sich zu haben, sondern so eine weite Distanz zu haben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:17

"Dadurch, dass wir uns so lange nicht sehen, wird es nur noch besser." Vor allem, weil die beiden schon seit Ewigkeiten zusammen in den Urlaub fahren wollten und nach Dutzenden Jahren klappte es nun endlich und das würden sie auch eindeutig ausnutzen. Die beiden Freundinnen redeten noch eine ganze Weile miteinander, ehe sie sich voneinander verabschiedeten und aufgelegten. "Das wird der beste Sommer meines Lebens", bemerkte Phoebe glücklich und lehnte sich zurück. "Und ich liebe dich." Das musste gesagt werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:25

Grace hatte dem Gespräch, von dem er ja nur eine Seite mitbekam, stumm gelauscht und einfach seinen Kaffee in der Zwischenzeit ganz ausgetrunken. Oh ja, das würde der beste Sommer werden und da würde ihm auch kein Phil großartig was verderben können. Er würde die Zeit mit Phoebe genießen und wenn die anderen kamen, würde es auch verdammt gut werden - er freute sich schon, sie alle wiederzusehen. Bei Phoebes Geständnis lächelte Grace sanft. Das sagte sie ihm in letzter Zeit öfter. Nicht, dass er da was gegen hätte - ganz im Gegenteil, im gefiel es. Grinsend rückte er mit seinem Stuhl etwas näher an Phoebe, beugte sich über die Lehnen und gab dem Mädchen einen langen Kuss, bevor er ihr mit einem "Ich liebe dich auch" antwortete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:28

"Mh." Phoebe hatte die Augen geschlossen und auf ihren Lippen lag ein zufriedenes Lächeln. Seit sie hier waren, hatte sie ihm sicherlich schon hundert Mal gesagt, dass sie ihn liebte, aber jetzt wo sie beide wussten, was das zwischen ihnen war und wo es mehr als klar war dass sie zusammen waren, hatte sie einfach das Bedürfnis es ihm immer und immer wieder zu sagen. Er machte sie einfach so glücklich und dabei ging es nicht um das große Haus oder den teuren Urlaub, sondern einfach darum, dass er da war und dass er Zeit mit ihr verbrachte, denn Grace brachte sie zum Lachen und zeigte ihr, wie schön das Leben eigentlich war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:39

Dieser Urlaub war auf jeden Fall einer der besten, die er je hatte, Die Zeit mit Phoebe zusammen war einfach schön und es wurde nie langweilig mit ihr - und er bekam auch nie genug von ihr. Aber wie sollte er auch? Das Mädchen war einfach wundervoll, so einzigartig und besonders wie kein anderes Mädchen zuvor. Sie war nicht dieses typische Klischee, hatte einen eigenen Charakter. Und das liebte Grace so an ihr. Natürlich neben dem ganzen Rest. Phoebe war perfekt wie sie war und Grace war verdammt glücklich darüber, dass er sie bekommen hatte.
Die beiden blieben noch eine Weile draußen sitzen und genossen das Wetter, bevor sie sich dazu entschlossen, sich langsam für's Schwimmen fertig zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:43

Der Tisch war ziemlich schnell abgeräumt und dann gingen die Beiden wieder nach oben, wo sie ihre Sachen raussuchen konnten. "Ich darf mir aber schon Schwimmsachen anziehen?", fragte sie dann neckend. Immerhin wollten sie in einem See schwimmen gehen, der eigentlich nur ihnen gehörte, weil hier sonst niemand war und so notgeil wie Grace war, würde er sie am liebsten gleich ohne Bikini mitnehmen - und außerdem wollte sie ihn ein bisschen ärgern. Aber ohne auf eine wirkliche Antwort zu warten, zog sie sich nun um und zog sich ihren dunkelbraunen Bikini über.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   

Nach oben Nach unten
 
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er
Nach oben 
Seite 2 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 15 ... 29  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime-RPG-World :: Archiv :: Erinnerungen an vergangene Zeiten :: W-X-
Gehe zu: