Anime-RPG-World
Herzlich Willkommen auf ARW, :)
Hier ist dem Traum von freier Fantasy keine Grenze gesetzt.
Hier findet ein Wechsel von RPG und Gequatsche statt.
Hast du Ideen und Träume, die du verwirklichen möchtest?
Oder du bist ein Abenteurer?
Dann bist du hier genau richtig!
Melde dich bei uns kostenlos an!
Oder bist du schon Mitglied?
Dann erforsche das Forum!

Liebe Grüße dein ARW- Team

Anime-RPG-World

Neustes Mitglied: trashykawa
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16 ... 29  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:48

Grace grinste bei Phoebes Frage nur. "Zieh ruhig an", meinte er vorerst mit einem verschmitzen Grinsen auf den Lippen. "Zwar finde ich ohne auch nicht schlecht... aber gut. Zur Not kann ich ihm Wasser ja noch Hand anlegen", sagte Grace mit einem breiten Grinsen, bevor auch er sich seine Schwimmsachen anzog, Die beiden holten sich noch Handtücher und nahmen auch was zu Trinken mit, bevor sie sich auf den Weg zu dem See machten Das Wasser schimmerte schön im Sonnenlicht und durch den Wind schlugen kleine Wellen umher. Die beiden gingen auf den Holzsteg und legten dort ihre Sachen ab. Vorsichtig, am Rand des Stegs, ließ Grace seinen Fuß in das Wasser sinken, um zu sehen, wie die Temperatur das Wassers war. Angenehm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 03:54

Phoebe hatte nur die Augen verdreht. Das war ja so klar gewesen. Ihm ging es ja doch nur darum. Aber sie fand es immer noch lustig und würde es auch immer weiter lustig finden. So war Grace nun mal und wenn sie ihm sagen würde, dass sie ein Problem damit hatte, würde er es auch lassen.
Unten am Steg angekommen, legte sie ihr Handtuch zu seinem und als er dann die Temperatur des Wassers herausfinden wollte, war die Situation einfach zu verführerisch. Grinsend ging sie einen Schritt nach vorne und schubste ihn dann direkt ins Wasser. Sie wusste dass das Wasser hier schon tief genug war, denn immerhin waren sie schon ein paar Mal hier gewesen und auch wenn sie nicht baden gewesen waren, hatten sie oft hier gesessen und die ungefähre Tiefe konnte man vom Steg ausmachen und außerdem hatte Grace schon einige Male erwähnt, dass nicht nur er hier schon reingeschmissen worden ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 20:44

Zwar hatte Grace sich denken können, dass sowas kommen würde, trotzdem überraschte es ihn im ersten Moment, dass er durch den Schubser an Gleichgewicht verlor. Er ruderte ein wenig mit den Armen und wollte noch nach Phoebe greifen, verfehlte sie aber knapp und landete mit einem lauten Platschen im Wasser. Na geil. Prustend kam er wieder hoch, strich sich die Haare ein wenig aus dem Gesicht, bevor er Phoebe vom Wasser aus musterte. Das würde Rache geben. Grinsend schwamm er zum Steg, hievte sich dort hoch und tapste mit schnellen Schritten zu Phoebe, bevor er sie plötzlich in den Arm nahm und fest an sich drückte, damit sie auch nass wurde. "Das war böse", meinte er grinsend und schob das Mädchen in seinen Armen Schritt für Schritt zum Rand des Stegs, bevr er sie plötzlich hochob und auch ins Wasser warf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 20:52

Phoebe fiel mit einem lauten Schrei und so kam es unweigerlich dazu, dass sie Wasser schluckte. Als sie den Kopf jedoch wieder an die Oberfläche steckte, musste sie lachen und brauchte einen Moment ehe sie sich orientiert hatte und dann schwamm sie zu ihm. "Das war nicht böse?", fragte sie und schüttelte sich einmal, was ihr half sich vom Kälteschock zu erholen. Eigentlich war das Wasser nicht wirklich kalt, aber es war schon unangenehm, wenn man auf einmal reingeschmissen wurde und nicht einfach langsam Stück für Stück ins Wasser ging. "Kommst du jetzt bitte auch, du Weichei?", fragte sie belustigt und spritzte ihm einen gefühlten Liter Wasser entgegen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 20:57

Grace lachte nur. "Das hast du verdient", meinte er grinsend und versuchte der Wasserattcke von Phoebe auszuweichen, scheiterte jedoch und bekam trotzdem was ab. Nicht, dass es nun noch einen Unterschied machte, weil er ja so oder so vollkommen nass war, aber man hatte es ja versuchen können. Er ging ein paar Schirtte zurück, nahm Anlauf und sprang mit einem Köpper ins Wasser, bevor er ein Stückchen tauchte. Wieder an der Oberfläche angekommen, drehte er sich grinsend zu Phoebe um, bevor er langsam zu ihr rüber schwamm. Er strich sich mit der Hand kurz das Wasser aus dem Gesicht, als er bei Phoebe angekommen auf der Stelle schwamm. Dann grinste er wieder, legte seine Hände auf Phoebes Kopf und drückte diesen dann kurz unter Wasser.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 21:14

Phoebe konnte gar nicht so schnell reagieren, wie er versuchte sie zu ertränken. Während sie unter Wasser war, versuchte sie seine Hände von ihrem Kopf zu ziehen und tauchte dann wieder an die Oberfläche. "Du bist vielleicht 'n Arsch", bemerkte sie und spritzte ihm wieder Wasser ins Gesicht. Und was für ein Arsch er war. Da schmiss er sie nicht nur ins Wasser, was ja eigentlich ein Ausgleich war, sondern tauchte sie auch noch unter. Sie würde das bei ihm wahrscheinlich nicht einmal hinkriegen - bei dem Dickschädel!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 21:31

Grace lachte nur, zuckte unter dem Wasser kurz weg, bevor er Phoebe ganz nah kam. "Und trotzdem kriegst du nicht genug von mir", behauptete er grinsend, bevor er seine Lippen auf Phoebes sinken ließ und ihr wieder einen langen Kuss stahl. Mit der Zeit gewöhnte Grace sich an die Temperatur des Wassers, sodass es wirklich angenehm war. Das Wetter eignete sich aber auch wirklich gut für's Schwimmen, denn die Sonne hatte anscheinend gar nicht erst vor irgndwie zu verschwinden. Aber das sollte Grace nur recht sein, so wollte er es ja auch haben,
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 21:34

Es war fies das erst zu sagen und sie dann so zu küssen. Sie schlang fast schon automatisch die Arme um seinen Hals und lächelte ihn dann zufrieden an. "Ich steh halt auch Ärsche", stellte sie fest und küsste ihn dann noch einmal. Da es ihr zu anstrengend wurde sich im Wasser zu halten, schlang sie ihre Beine einfach um seine Hüfte. So hatte er seinen heißgeliebten Körperkontakt, aber sie wusste nicht, wie lange er das wohl aushalten würde, weil er musste jetzt immerhin auch noch ihren Körper tragen. Aber ihr sollte das egal sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 21:56

Grace schlang seine Arme um Phoebes Rücken und drückte ihren Oberkörper noch ein wenig fester an sich, während er sie breit angrinste. "Du stehst auf Ärsche? Alle?", hakte er grinsend nach und drückte sie noch mehr an sich. Er war sich sicher, dass nicht nur ihm das gefiel. Trotzdem wusste auch er nicht wie lange er das aushalten würde. Klar, es war einfacher, weil sie im Wasser waren, das Problem dabei war dann aber, dass Grace nicht den Boden berührte und deswegen schwimmen musste. Deswegen bewegte er sich mit Phoebe ein wenig in Richtung, an dem Holzsteg vorbei bis er den matschigen Boden mit den Füßen berührte. Grinsend blieb er an dieser Stelle stehen und küsste. Hier ging das Wasser Grace nun etwa bis zu der Brust.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 22:02

"Nur auf die, die besonders scheiße sind", erwiderte Phoebe belustigt und ließ sich dann wieder von ihm küssen. Es war an den Schultern ein bisschen kalt, weil diese nicht mehr im Wasser waren, aber das war es ihr wert.
Eigentlich war es ja so klar gewesen, dass sie nicht einfach nur baden gehen konnten, sondern dass zumindest ihre Lippen da auch irgendwie involviert waren. Sie waren schon beide etwas süchtig. Da war es gut, dass sie die ersten Wochen alleine gefahren waren - mit Eltern ging das ja gar nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 22:20

"Oh, ich fühle mich geehrt", meinte Grace grinsend udn fing an mit Phoebe ein wenig umherzugehen, da auf der Stelle stehen doch etwas kalt wurde, besonders, wenn ein Stück seines Oberkörpers nicht mit Wasser bedeckt wurde. Und so maschierte er mit langsamen Schritten durch den schlammigen Boden, hielt Phoebe dabei aber immer noch fest. Es war wirklich angenehm, dass er Phoebe nur für sich hatte. Immerhin würde das, spätestens wenn die anderen kommen würden, wieder weniger werden. Aber solange er Phoebe nicht wie bei der Wette völlig unberührt lassen musste, war das ja noch in Ordnung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mo 01 Aug 2011, 22:26

Phoebe lachte leise, als er sie auf einmal durch das Wasser schleppte. Sie legte ihren Kopf auf seine Schulter und fing dann langsam an seinen Hals zu küssen. "Das darfst du als Bezahlung ansehen, Hengst", stellte sie grinsend klar und küsste noch einmal die warme Haut an seinem Hals. "Dir ist im übrigen bewusst, dass ich schon wieder 'nen Knutschfleck hab? Ich muss mich wegen dir total verschleiern." Zumindest wenn sie wollte, dass es niemand sah. Aber das wusste Grace ja und genau das schien ihm ja Spaß daran zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 02 Aug 2011, 20:09

Grace grinste nur vor sich hin, während er Phoebe ein wenig auf seinen Armen zurechtrückte und dann wieder normal weiterging. Bei dem Kosenamen musste er dann aber doch lachen. Hengst. "Natürlich", sagte Grace mit einem Grinsen auf den Lippen als Antwort auf Phoebes letzte Aussage. "Von mir aus müsstest du das ja nicht verstcken", sagte Grace und wand seinen Kopf ein wenig zur Seite, damit er das Mädchen auf seinen Armen ansehen konnte. "Immerhin sieht dann jeder, dass du mir gehörst, wenn wir zusammen sind", fügte er dann noch breiter grinsend hinzu. Nicht, dass man das nicht auch so schon sehen würden, wenn die beiden irgendwo waren. Sie waren ja auch total unauffällig, jedes Mal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 02 Aug 2011, 20:16

"Das ist mir schon klar, dass dir das gefällt", sagte Phoebe. Wahrscheinlich war das sowieso seine eigentliche Intention dabei. "Aber okay, hier ist es vielleicht nicht ganz so dramatisch", sagte sie dann. Zuhause war das schon ein bisschen problematischer, weil ihre Eltern standen nicht so drauf, wenn sie ein einziger laufender Knutschlfeck war und das war sie eigentlich durchgehend, wenn sie mit Grace zusammen war. Aber der Sommer hier war eigentlich auch zu schade, um sich einen Schal um zubinden oder so. Da konnte man auch ruhig mal ein bisschen freizügiger sein. Sie beugte sich wieder ein Stück nach vorne und küsste wieder seinen Hals, ganz flüchtig nur jedes Mal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 02 Aug 2011, 21:43

"Hier kann es doch sowieso jedem egal sein", antwortete Grace mit einem leichten Schulterzucken, lächelte jedoch immer noch. Phoebe wusste, dass Grace es mochte, sie mit all den kleinen Malen zu übersehen. Und natürlich hatte er noch mehr Spaß daran, weil es bei ihm selbst eigentlich nicht so funktionierte. Warum auch immer, bei Grace sah man wirklich selten einen Knutschfleck - wenn überhaupt. "Was deine Eltern wohl sagen oder machen würden, wenn sie uns so sehen würden", murmelte er belustigt. Immerhin waren Phoebes Eltern immer noch nicht gut auf ihn zusprechen. Was ja verständlich war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 02 Aug 2011, 21:47

"Annie würde dich entweder erschießen, oder sich kaputt lachen", überlegte Phoebe grinsend, "käme ganz auf ihre Laune an." Das war bei ihrer Schwester irgendwie immer so. Man konnte nie genau sagen, wie sie auf eine Situation (die mit Grace zu tun hatte) reagieren würde, weil sie immer anders reagierte, als man eigentlich dachte.
"Und mein Vater würde mich von dir wegzerren, während meine Mutter nur schockiert zuguckt." Sie lachte leise und legte ihre Lippen dann einen langen Augenblick auf seine. Oh ja, ihre Eltern wären wirklich nicht so begeistert von der Situation, aber das war ihr eigentlich ziemlich egal, denn die waren nicht hier.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 02 Aug 2011, 22:01

Grace erwiderte den Kuss grinsend, bevor er sich von ihr löste, sonst aber nicht weiter von dem Gesicht von Phoebe abrückte. "Annie ist seltsam", sagte er grinsend. Er konnte sie wirklich nicht einschätzen. Manchmal hatte er das gefühl, sie würde ihm den Kopf abreißen, sollte er nur irgendwas ansatzweiße falsch machen und dann war sie für ihre Verhältnisse wirklich nett zu ihm, wenn er das beurteilen konnte. Und ja, ihre Eltern... Während er mit Phoebes Mutter noch kein einziges Mal wirklich geredet hatte, wusste er umso besser, wie der Vater auf ihn reagierte. Naja gut, erst hatte er Phoebe beinahe umgebracht und nun hatte er sie den Sommer für sich. Ob er als Vater wohl davon begeistert wäre?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Di 02 Aug 2011, 22:06

"Du bist auch seltsam", entgegnete Phoebe und zog seinen Kopf ein Stück zu sich, damit sie ihn noch einmal küssen konnte. Als sie sich wieder von ihm löste, nickte sie jedoch schwach. "Aber stimmt schon, sie ist, was dich angeht, echt ziemlich komisch. Manchmal kann ich sie auch nicht einschätzen, aber mittlerweile glaube ich schon, dass sie dich mag. Ich meine, wie kann man dich nicht mögen." Sie lachte leise. "Was bei ihr aber ausschlaggebend war, war die Tatsache, dass ich mit dir wirklich viel glücklicher bin und du kannst alles über sie sagen, aber nicht, dass es ihr nicht wichtig ist, was ich denke."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 03 Aug 2011, 00:14

Grace' Grinsen wurde wieder breiter, während er Phoebe schweigend bei ihrer Antwort zuhörte. Natürlich wusste er, dass Phoebes Schwester nur das beste für sie wollte. Und auch, wenn das jetzt engebildet klang: Annie ließ die Beziehung mit Grace immerhin zu. Sie musste ihn also wenigstens ein klitzekleines bisschen mögen. Aber Phoebe meinte dies ja auch. Annie war in Ordnung und wenn die beiden sich unter anderen Umständen kennengelernt hätte, wäre ihr verhältnis zueinander sicher auch besser. Aber Grace wollte auch mal nicht zu anspruchsvoll sein. "Du hast wirklich Glück mit deiner Familie", meinte Grace grinsend. Auch, wenn es vielleicht manchmal nervig war, merkte man, dass sich ihre Familienmitglieder einfach um Phoebe sorgten und sie ehrlich liebten. Bei Grace' Familie war es ja nicht ganz so, wenn man Emma nicht dazuzählte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 03 Aug 2011, 00:23

"Mit dem einen Teil deiner Familie hast du auch Glück, mein Lieber", sagte Phoebe. "Ich würde sogar sagen ziemliches Glück. Das Problem ist irgendwie nur, dass jedes deiner Familienmitglieder, was nett oder sonst was ist, entweder nicht im selben Bundesstaat oder auf einem anderen Kontinent wohnt." Sie lächelte schwach. "Aber wenn du alt genug bist und mit dem College fertig bist, hast du ja immerhin die Chance zu ihnen zu ziehen, wenn du willst." Ob er das wollte, war eine andere Sache. Aber sie glaubte eigentlich nicht, dass er zuhause bleiben würde, immerhin wusste er, dass man ihm da nicht die größte Liebe entgegen brachte und das würde sich auch nicht mehr ändern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 03 Aug 2011, 00:41

Grace nickte grinsend. Ja, mit einem bestimmten Teil seiner Familie hatte er wirklich Glück gehabt. aber wie gesagt, irgendwie waren ja beide Teile etwas weit entfernt. Aber umziehen würde er sicher. "Ich hatte 'ne Zeit lang vor in das Haus hier zu ziehen", sagte er grinsend und deutete mit einem schwachen Nicken auf das schöne Haus, wo die beiden momentan lebten. Aber ob er das wirklich tun würde, da war sich Grace noch nicht sicher. Es wäre sicher verdammt toll, weil er gleichzeitig auch in der Nähe von Gwens Familie leben würde, aber wie gesagt, Grace war sich immer noch unsicher. Allein würde er dort sowieso nicht hineinziehen. Was sollte er alleine in so einem großen Haus?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 03 Aug 2011, 01:22

"Echt?" Phoebe sah zum dem Haus, als wenn sie sich versichern müsste, dass er wirklich das meinte, in dem sie zur Zeit wohnten. "Ist ein bisschen riesig für dich allein, oder?" ziemlich sogar. "Dann wirst du bestimmt ganz schnell einsam und sehnst dich wieder nach deiner Familie, obwohl du ja eigentlich froh warst, dass du sie los warst." Dann würde ja der ganze Plan nicht aufgehen. "Aber erst mal musst du ja eh das College beenden, denke ich." Es wäre unlogisch, wenn er abbrechen würde, nur damit er hierher ziehen und sich hier ein neues College suchen konnte. Wenn er fertig war, war das immer noch früh genug für einen Neuanfang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 03 Aug 2011, 01:29

"Deswegen hatte ich das ja auch nur eine Zeit lang vor", meinte er lachend. "Für mich allein wäre das Haus wirklich viel zu riesig, was soll ich denn da?" Er schüttelte kurz seinen Kopf. Alleine würde er nicht in dieses Haus ziehen. "aber zurückkommen würde ich trotzdem nicht. Eher würde ich mich bei Gwenny einquatieren. Zu Ethan oder so", sagte Grace dann mit einem Grinsen. "Aber ich denke, wenn ich meine Frau für's Leben gefunden habe und wir viele kleine süße Kinder haben, denke ich nochmal über diese Idee nach. Dann kann ich als alter Knacker auf einem Schaukelstuhl auf der Verande sitzen, Pfeife rauchen und meinen Enkeln beim spielen zusehen, mich von meiner FRau bekochen lassen und einfach mein Rentnerleben genießen", fantasierte Grace, bevor er leise lachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 03 Aug 2011, 01:38

Phoebe lächelte schwach, wenn auch nur kurz. Süße Zukunfsvorstellung, was sie nur extrem störte, war die Tatsache, dass er sagte, wenn er seine Traumfrau gefunden hatte. Irgendwie hätte es sie gefreut, wenn er sie mit eingebaut hätte. Sie wusste selbst dass es unwahrscheinlich war dass sie gerade mit Grace als ihren ersten Freund, später Kinder kriegen würde. Aber irgendwie war sie trotzdem enttäuscht. Sie versuchte dann aber so schnell wie möglich das Lächeln einfach wieder aufzusetzen. "Hat ja auch alles noch Zeit."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   Mi 03 Aug 2011, 01:46

"Genau. Erstmal wird das College beendet. Ob ich mir dann nicht vielleicht eine Wohnung hier hole, überdenke ich auch noch", sagte er dann noch und küsste Phoebe sanft. Natürlich musste er auch sehen, wie sich alles entwickelte. In seiner momentanen Stadt hielten ihn eigentlich nur Phoebe und seine Freunde. Einfach von ihnen wegziehen würde er sicher nicht. Aber er wollte nicht die ganze Zeit an die Zukunft denken. Er würde es einfach auf sich zukommen lassen und dann sehen. Es brachte doch nichts, jetzt schon zu planen. Momentan wollte er im hier und Jetzt die Zeit mit Phoebe genießen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er   

Nach oben Nach unten
 
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei 2er
Nach oben 
Seite 3 von 29Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 16 ... 29  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Anime-RPG-World :: Archiv :: Erinnerungen an vergangene Zeiten :: W-X-
Gehe zu: